Allgemeine Geschäftsbedingungen der NIT gGmbH für die Buchung von Modulen und Workshops

1. Geltungsbereich

Die folgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen regeln gegenwärtige und künftige Geschäfts- und Vertragsbeziehungen zwischen der NIT Northern Institute of Technology Management gGmbH - im Folgenden NIT genannt - und Teilnehmenden an Modulen des Studienprogramms sowie Workshops - im Folgenden Kund_in genannt.

 

2. Angebot und Buchung

2.1 Module des Studienprogramms

"Module" sind Veranstaltungen aus dem Studienprogramm des NIT, welche in den eigenen Räumen stattfinden und von den Lernbegleitern in Absprache mit dem Programmteam des NIT organisiert werden. Die Anmeldung zu Modulen erfolgt über die NIT Box.

2.2 Offene Workshops

"Offene Workshops" sind Schulungsveranstaltungen, die vom NIT organisiert werden und entweder in den eigenen Räumen oder angemieteten Räumlichkeiten stattfinden. Die Organisation obliegt dem NIT, durchgeführt werden die Workshops von Partnern des NIT. Die Anmeldung zu Offenen Workshops erfolgt über die NIT Box.

2.3 Geschlossene Workshops

"Geschlossene Workshops" sind Schulungsveranstaltungen, die vom NIT organisiert werden und entweder in den eigenen Räumen oder Räumlichkeiten des/ der Kund_in stattfinden und eine durch den/ die Kund_in definierte Gruppe betreffen. Die Organisation der Workshops inkl. der benötigten Ausstattung (wie z. B. Beamer, etc.), die Einladung sowie die Bewirtung der Teilnehmer erfolgt nach Absprache zwischen dem NIT und der/dem Kund_in.

2.4 Das NIT stellt der/ dem Kund_in auf Anfrage ein individuelles Workshopangebot zusammen. Angebote erfolgen immer in Textform und haben eine Gültigkeit von 30 Tagen. Telefonische Absprachen müssen nachträglich von NIT schriftlich erfasst und von der/ dem Kund_in schriftlich bestätigt und mit Firmenstempel gegengezeichnet werden.

 

3. Anmeldezeiträume und -fristen, kurzfristige Teilnahme

3.1. Module des Studienprogramms

Eine Anmeldung zu einem Modul ist bis 4 Wochen vor dem jeweiligen Modulstart möglich. Die Anmeldefrist berechnet sich anhand des ersten Interaktionstages eines einzelnen Moduls. Die erste Interaktion kann dabei sowohl der erste Präsenztag oder die erste Aktion im Channel der Kommunikationsplattform des NIT sein. Eine Anmeldung für jene Module, welche ab dem 1. Oktober eines Jahres beginnen, ist ab dem 1. Juli desselben Kalenderjahres möglich. Gleichlautend kann eine Anmeldung für die Module ab dem 1. April eines Kalenderjahres ab dem 1. Januar desselben Jahres stattfinden.

3.2. Kurzfristige Teilnahme an Offenen Workshops

Kurzfristige Anmeldungen für Offene Workshops können unter Berücksichtigung freier Kapazitäten nur angenommen werden, wenn der Rechnungsausgleich innerhalb von drei Tagen nach der verbindlichen Buchung und mindestens einen Tag vor Beginn der Veranstaltung erfolgt.

 

4. Gebühren, Rechnungsstellung und Zahlungsbedingungen

4.1 Module des Studienprogramms

Die Modulgebühren enthalten die Kosten der jeweils gebuchten Lehrveranstaltung und deren Unterlagen, den Zugang zum Onlineportal sowie ggfs. für Prüfungsleistungen und Coaching. Es ist dem NIT aus Gründen, die es nicht zu vertreten hat, vorbehalten Modulpreise anzupassen. Bereits eingeschriebene Studierende sind durch solch eine Anpassung nicht betroffen. Studierende schließen zu Beginn Ihres Studiums einen Bildungsvertrag (Academic Contract) mit dem NIT, in dem die Höhe der Programmgebühren festgehalten wird.

4.1.a. Immatrikulierte Studierende

Nach Eingang der verbindlichen Buchung über die NIT Box erhält der/ die Kund_in eine Auftragsbestätigung in Textform. 4 Wochen vor Beginn des Moduls (d.h. erster Veranstaltungstermin) erhält der/ die Kund_in die Rechnung für das gebuchte Modul. Diese ist unter Angabe der Rechnungsnummer zu den aufgeführten Zahlungsterminen (innerhalb von 14 Tage) ohne Abzug zu überweisen.

4.1.b. Nicht-Immatrikulierte Studierende

Nach Eingang der verbindlichen Buchung über die NIT Box erhält der/ die Kund_in eine Eingangsbestätigung per E-Mail. Die Anmeldung wird anschließend auf Seiten des NIT geprüft und der/ die Kund_in erhält nach i.d.R. 10 Tagen eine Bestätigung über die Zulassung zu einem Modul in Textform. 4 Wochen vor Beginn des Moduls (d.h. erster Veranstaltungstermin) erhält der/ die Kund_in die Rechnung für das gebuchte Modul. Diese ist unter Angabe der Rechnungsnummer zu den aufgeführten Zahlungsterminen (innerhalb von 14 Tage) ohne Abzug zu überweisen.

4.2. Offene Workshops

Die Gebühren für die offenen Workshops enthalten die Kosten (i.d.R. steuerbefreit) der jeweils gebuchten Veranstaltung sowie der benötigten Unterlagen. Nach Eingang der verbindlichen Buchung über die NIT Box erhält der/ die Kund_in mit der Auftragsbestätigung in Textform eine Rechnung über die gebuchte Veranstaltung. Diese ist unter Angabe der Rechnungsnummer ohne Abzug innerhalb von 14 Tagen zu überweisen.

4.3 Geschlossene Workshops

Die Gebühr für geschlossene Workshops enthält die Kosten (ggfs. zzgl. MwSt.) der gebuchten Veranstaltung sowie der benötigten Unterlagen. Die Kosten für Mittagessen, Kaffeepausen sowie Erfrischungsgetränke, falls entsprechend vereinbart, übernimmt der/ die Kund_in. Nach Eingang der verbindlichen Buchung erhält der/ die Kund_in mit der Auftragsbestätigung in Textform eine Rechnung. Diese ist unter Angabe der Rechnungsnummer ohne Abzug innerhalb von 14 Tagen zu überweisen.

 

5. Rücktritt durch den/ die Kund_in, Stornokosten, Umbuchungen

Sollte der/ die Kund_in gezwungen sein, die gebuchte Veranstaltung zu stornieren, muss er das NIT umgehend in Textform (per Post, Fax oder E-Mail) benachrichtigen. Es gilt das Datum des Eingangs bei NIT.

5.1. Offene Workshops

Bei Offenen Workshops kann statt einer Stornierung kostenfrei in Abstimmung mit dem NIT auf einen anderen Termin umgebucht werden. Eine Umbuchung ist nur einmalig möglich und der neue Termin muss in einem Zeitraum von innerhalb 12 Monaten stattfinden. Die Rechnungsstellung erfolgt zum ursprünglich bestätigten Termin und ist nach Rechnungserhalt laut Zahlungsbedingungen zur Zahlung fällig. Bei Stornierung fallen folgende Gebühren an: • Stornierung bis 30 Tage vor Veranstaltungsbeginn: 15,-€ / max. 20 % • Stornierung zwischen 15 und 29 Tagen vor Veranstaltungsbeginn: 50 % • Stornierung innerhalb von 14 Tagen vor Veranstaltungsbeginn: 100 %

5.2 Geschlossene Workshops

Da Geschlossene Workshops speziell für den/ die Kund_in entwickelt wurden, ist eine Umbuchung nur in speziellen Fällen und nach Abstimmung mit dem NIT auf einen anderen Termin möglich.

Bei Stornierung fallen folgende Gebühren an:

  • Stornierung bis 45 Tage vor Veranstaltungsbeginn: kostenfrei
  • Stornierung zwischen 31 und 44 Tagen vor Veranstaltungsbeginn: 50 % ggfs. zzgl. MwSt.
  • Stornierung innerhalb von 30 Tagen vor Veranstaltungsbeginn: 100 % ggfs. zzgl. MwSt.

5.3 Stornogebühren werden jeweils in der entsprechenden Höhe mit bereits geleisteten Gebührenanzahlungen verrechnet.

 

6. Allgemeine Bedingungen

6.1 Angebote, Lieferungen und Leistungen des NIT erfolgen ausschließlich unter Einbeziehung dieser AGB. Änderungen gelten nur insoweit, als diese in Textform vereinbart sind.

6.2 Das Angebot des NIT ist freibleibend und unverbindlich. Dies gilt insbesondere für Preisangaben. Gegenstand des jeweiligen Auftrags ist die Durchführung des gebuchten Moduls, der Veranstaltung oder sonstiger vereinbarter Leistungen, nicht jedoch ein bestimmter Erfolg.

6.3 Das Erreichen einer Qualifikation ist nur möglich, wenn ein Teilnehmer die gesamte Veranstaltung durchgehend besucht. Bei Modulen des Studienprogramms ist das Bestehen der Prüfungen zusätzlich Bedingung für das Erreichen der Qualifikation. Eine Veranstaltung kann nicht auf mehrere Teilnehmer verteilt werden. Auch eine Teilbuchung mit Preisminderung ist grundsätzlich nicht möglich, außer im Veranstaltungsprogramm wird diese Möglichkeit ausdrücklich benannt.

6.4 Das NIT ist berechtigt, Teile eines Auftrags im Wege der Unterbevollmächtigung, auch ohne Einwilligung des/ der Kund_in, an Dritte weiterzugeben.

6.5 Für den Fall, dass das NIT im Auftrag des/ der Kund_in ein Hotelzimmer reserviert, ist die Reservierung für den/ die Kund_in verbindlich. Änderungen oder Stornierungen muss der/die Kund_in dem NIT sofort aufzeigen, damit jene mit dem gebuchten Hotel abgewickelt werden können. Mögliche Kosten hieraus trägt der/ die Kund_in.

 

7. Ablauf, Verschieben/ Rücktritt/ Kündigungen von Veranstaltungen

7.1 Alle Module und Workshops entsprechen dem in der Modulbeschreibung oder dem individuellen Angebot verbindlich festgehaltenen Umfang und Inhalt, vorbehaltlich notwendiger Änderungen organisatorischer oder inhaltlicher Art, soweit diese den Gesamtcharakter der Veranstaltung nicht wesentlich verändern.

7.2 Verschieben von Modulen des Studienprogramms

Das NIT ist berechtigt, aus Gründen, die es nicht zu vertreten hat, insbesondere aber bei Nichterreichen der geforderten Mindestanzahl an Teilnehmenden oder bei Erkrankung des/ der Lernbegleiter_in, Veranstaltungen auf einen Ersatztermin zu verschieben. Dem/ Der Kund_in wird unverzüglich in Textform benachrichtigt.

7.3 Verschieben von Offene Workshops

Das NIT ist berechtigt, aus Gründen, die es nicht zu vertreten hat, insbesondere bei Nichterreichen der geforderten Teilnehmerzahl bei offenen Workshops oder bei Erkrankung des Referenten, Veranstaltungen zu verschieben. Der/Die Kund_in wird unverzüglich in Textform benachrichtigt. Fällt ein Workshop ersatzlos aus, werden dem/ der Kund_in bereits geleistete Teilnahmegebühren rückerstattet. Der/ Die Kund_in hat keine weitergehenden Ansprüche gegen das NIT, insbesondere nicht auf Schadensersatz.

7.4 Verschieben von geschlossenen Workshops

Das NIT ist berechtigt, aus Gründen, die es nicht zu vertreten hat, insbesondere Erkrankung des Referenten, Veranstaltungen abzusagen oder zu verschieben. Der/ Die Kund_in wird unverzüglich in Textform benachrichtigt. Fällt ein Workshop ersatzlos aus, werden dem/ der Kund_in bereits geleistete Teilnahmegebühren rückerstattet. Der/ Die Kund_in hat keine weitergehenden Ansprüche gegen das NIT, insbesondere nicht auf Schadensersatz.

7.5 Rücktritt durch das NIT

Das NIT ist grundsätzlich berechtigt, aus Gründen, die es nicht zu vertreten hat, bis 14 Kalendertage vor Beginn der Veranstaltung, eine Veranstaltung abzusagen. Das NIT ist verpflichtet, den/ die Kund_in unverzüglich über den Ausfall zu unterrichten. Der/ Die Kund_in hat in diesem Fall keine Ansprüche gegen das NIT.

7.6 Kündigung durch das NIT

Das NIT kann aus wichtigem Grund ohne Einbehalt einer Frist den Vertrag kündigen. Wichtige Gründe sind insbesondere die Störung der Abläufe der Veranstaltung und die Nichtbeachtung der Haus- oder Benutzerordnung trotz einer Aufforderung, die Störung oder den Verstoß zu unterlassen, sowie die Nichtzahlung des Kursentgelts trotz Zahlungsaufforderung. Das NIT behält sich vor, von dem/ der Kund_in Schadensersatz zu verlangen. Sie kann diesen Schadensersatz pauschalisieren. Dem/ Der Kund_in bleibt es unbenommen, den Nachweis zu führen, dass kein oder ein wesentlich geringerer Schaden entstanden ist. Der pauschale Ersatzanspruch beträgt 75% des Kursentgeltes.

 

8. Organisatorische Änderungen

Das NIT behält sich organisatorische Änderungen vor. Diese organisatorischen Änderungen können Wechsel der Lernbegleiter oder auch ein Raumwechsel innerhalb eines zumutbaren Umkreises des ursprünglichen Veranstaltungsortes sein. Das NIT bemüht sich, organisatorische Änderungen rechtzeitig mitzuteilen. Sollte dies nicht gelingen, kann der/ die Kund_in hieraus keine Rechte geltend machen.

 

9. Haftung

Das NIT haftet grundsätzlich nur für selbst oder durch ihre Erfüllungsgehilfen verursachte Schäden, wenn diese auf grober Fahrlässigkeit oder Vorsatz beruhen; insbesondere gilt dies bei Beschädigung und/oder dem Verlust von Sachen des/ der Kund_in. Bei einer Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit haftet das NIT auch bei einfacher Fahrlässigkeit.

 

10. Schutz- und Urheberrechte

10.1 Das NIT behält sich die Urheberrechte an den von sich oder von den Dozent_innen/ Lernbegleiter_innen / Referent_innen erstellten Unterlagen, Ergebnissen, Berechnungen usw. ausdrücklich vor. Unterlagen oder Teile davon dürfen ohne in Textform erteilte Einwilligung des NIT nicht vervielfältigt oder öffentlich zugänglich gemacht werden.

10.2 Ohne in Textform erteilte Zustimmung des NIT darf die Wort- und Bildmarke des NIT nicht zur weiteren Nutzung (z. B. werbend auf der Homepage) eingesetzt werden.

 

11. Datenerfassung

11.1 Die Daten des/ der Kund_in werden für interne Zwecke elektronisch verarbeitet. Die mit der Anmeldung einhergehenden Daten werden unter Beachtung der Datenschutzbestimmungen gespeichert.

11.2 Zur Bestellabwicklung werden Name, Anschrift, Telekommunikationsdaten sowie E-Mail-Adresse des/ der Kund_in benötigt. Die personenbezogenen Daten werden vom NIT ausschließlich zum Zwecke der Vertragserfüllung genutzt. Der/ Die Kund_in kann jederzeit Auskunft über die von ihm gespeicherten Daten erhalten. Das NIT behandelt diese Information vertraulich und gibt diese nicht an Dritte weiter, ausgenommen an Partner, welche die Daten zur Abwicklung der Bestellung benötigen. Ergänzend wird auf unsere Datenschutz-Richtlinien verwiesen.

 

12. Änderungen des Vertrags

12.1 Sollten einzelne dieser Bestimmungen unwirksam sein oder nachträglich unwirksam werden, berührt dies nicht die Gültigkeit dieser Bestimmungen insgesamt.

12.2 Nebenabreden, Änderungen oder Ergänzungen bedürfen zu ihrer Wirksamkeit, ebenso wie die Aufhebung des Schrifterfordernisses, der Schriftform.

 

13. Gerichtsstand

Der Gerichtsstand ist Hamburg.

 

Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsabschlusses.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns

NIT Northern Institute of Technology Management gGmbH
Kasernenstraße 12
21073 Hamburg
Tel. +49 40 42878-4287
Fax. +49 40 42731-3357
E-Mail: stefanie.brueckel@bitte nicht bespammennithh.de

mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Machen Sie von dieser Möglichkeit Gebrauch, werden wir Ihnen unverzüglich (z.B. per E-Mail) eine Bestätigung über den Eingang eines solchen Widerrufs übermitteln. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standartlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für die Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Besondere Hinweise

Ihr Widerrufsrecht erlischt mit Ihrer Zustimmung vorzeitig, wenn der Vertrag von beiden Seiten auf Ihren ausdrücklichen Wunsch vollständig erfüllt ist, bevor Sie Ihr Widerrufsrecht ausgeübt haben.

Ende der Widerrufsbelehrung