Mittwoch, 6. September 2017

NIT @ solutions.hamburg 2017

Vom 6. bis 8. September kommen Digital-Experten aus ganz Deutschland nach Hamburg. Bereits zum dritten Mal findet der bundesweit größte Kongress zum Thema Digitalisierung, Business und IT auf Kampnagel statt. Der dreitägige Kongress vereint Vorträge, Workshops und Messestände, um Strategien und Lösungen für Unternehmen im digitalen Wandel zu diskutieren. Gastgeber ist der Hamburger IT-Dienstleister SILPION.

Die solutions.hamburg unterteilt sich in drei verschiedene Themengebiete. Neben Vorträgen im Bereich fach.konferenz und Weiterbildungsworkshops in der experten.werkstatt, laden die dialog.parks mit einer Ausstellungsfläche zum Austausch über aktuelle digitale Entwicklungen ein. Auch das NIT Northern Institute of Technology Management ist als einer von 200 Ausstellern mit vertreten.

Auf dem Gemeinschaftsstand „hamburg.digital“ präsentiert das NIT zusammen mit anderen Hamburger Einrichtungen, was der Standort Hamburg im Bereich Digitalisierung zu bieten hat.  Die NIT-Studenten Nico Goehner und Alexander Sbitnew präsentieren zusammen mit Justus Basler ihr Start-up Fadenfeld. Mit einem eigens programmierten Algorithmus produzieren die jungen Unternehmer String-Art-Bilder. Die Idee entstand auf der Suche nach einem individuellen Geschenk. Unterstützt durch die Leiter des NIT Entrepreneurial-Management-Kurses gründeten sie ihr Start-up als Teil ihres Master-Studiums in Technology Management. Ein Beispiel für die Kunst im digitalen Zeitalter. 

Neben spannenden Ideen und Diskussionen bietet die solutions.hamburg vor allem die Möglichkeit zum Netzwerken. 600 Speaker – von Politikern über Start-up-Gründer bis hin zu Software-Entwicklern – diskutieren auf und abseits der Bühne die neuen Trends und Herausforderungen der Digitalisierung. Um die 5.000 Gäste werden in diesem Jahr erwartet. Weitere Informationen zur Veranstaltung unter https://solutions.hamburg/.

 


Zur Übersicht