26. Jan
Donnerstag, 26. Januar 2017

1. Hamburger Wirtschaftsdialog

Anmeldung

Am 26. Januar 2017, um 18 Uhr, lädt das NIT Northern Institute of Technology Management zum ersten Hamburger Wirtschaftsdialog ein. Unternehmer und Geschäftsführer aus dem Hamburger Mittelstand treffen sich am NIT, um gemeinsam über die Herausforderungen der Digitalisierung zu sprechen. Das Thema der Auftaktveranstaltung lautet: Arbeit 4.0 - Mensch oder Maschine? Auf zwei kurze Impulsvorträge von NIT-Geschäftsführerin Verena Fritzsche und Kristina Lohse-Thiele, Abteilungsleiterin Kunden und Systementwicklung Hamburg Wasser, folgt eine offene Podiumsdiskussion mit Vertretern aus Wirtschaft, Wissenschaft, Politik und Start-ups. Den Abend moderiert Sven Enger, Digitalexperte und Initiator des Digital Think Tank am NIT. Teilnahme nur nach Anmeldung bis zum 20. Januar 2017.Dieses Event wird von Hamburg Wasser unterstützt.

Arbeit 4.0 - Mensch oder Maschine?

Die vierte industrielle Revolution bietet Arbeitgebern großes Potenzial, Prozesse online abzuwickeln, Maschinen zentral zu steuern und letztendlich Personal einzusparen. Die Frage Mensch oder Maschine ist nicht nur eine wirtschaftliche - auch ethische Bedenken beeinflussen die Entscheidung. In das Thema führen Verena Fritzsche und Kristina Lohse-Thiele mit zwei kurzen Impulsvorträgen ein. Die NIT-Geschäftsführerin beleuchtet, welche Arbeitsplätze bedroht sind, welche neu entstehen und welche Qualifikationen in Zukunft wichtig sein werden. Hamburg-Wasser-Vertreterin Kristina Lohse-Thiele gibt Einblicke, wie sich bei Hamburg Wasser das Arbeitsumfeld zwischen den Generationen verändert hat. In einer offenen Podiumsdiskussion erörtern die Referenten im Anschluss mit den Teilnehmern, welchen Einfluss die Digitalisierung auf die Personalpolitik hat und auch, wie der Arbeitsmarkt sich in diesem Zuge verändern mag. Auf dem Podium: Verena Fritzsche (NIT), Kristina Lohse-Thiele (Hamburg Wasser), Carmen Möller (Fraktionssprecherin für Wirtschaft und Arbeit, Bezirksabgeordnete Grüne Fraktion Hamburg-Nord), Tobias Hagenau (CEO des Start-ups HQ Labs). Danach lädt das NIT zu einem Get-together zum Kennenlernen und Netzwerken ein. Ein Ziel des Hamburger Wirtschaftsdialogs ist es, den Austausch zwischen Clustern und Netzwerken, etablierten Unternehmen und Start-ups sowie Wirtschaft, Wissenschaft und Politik zu fördern und zu verbessern.

Hamburger Wirtschaftsdialog

Mit dem im November gegründeten NIT Digital Think Tank initiiert das NIT Workshops, Vorträge und Network-Events, um Akteure und Interessenten im digitalen Wandel zusammenzubringen. Einmal im Quartal lädt das NIT Geschäftsführer und Unternehmer aus mittelständischen Unternehmen zum Hamburger Wirtschaftsdialog ein, um über Industrie 4.0, neue Geschäftsfelder und Arbeitswelten der Zukunft zu sprechen. Ziel ist ein anregender Austausch zu Themen, die den Mittelstand bewegen. Impulse geben Referenten aus Wirtschaft, Wissenschaft, Politik und Start-ups. Mehr


Datum:
Donnerstag, 26. Januar 2017
Uhrzeit:
18:00 Uhr
Anschrift:
NIT Northern Institute of Technology Management
Kasernenstr. 12
TUHH-Campus, Gebäude F
Hamburg
Deutschland


Anmeldung Zur Übersicht Termin exportieren