Mittwoch, 12. Dezember 2018

LIEBICH AWARD 2018: VIER STUDIERENDE AUSGEZEICHNET

Die vier NIT-Studierenden Annelis Breed, Mirco Woidelko, Kyungjoo Park und Bechr Al Khateeb gehören zu den Gewinnern des Liebich Award 2018. Sie wurden für ihre herausragenden akademischen Leistungen am NIT Northern Institute of Technology Management und an der Technischen Universität Hamburg sowie soziales Engagement ausgezeichnet. Die Dr. Dieter and Renate Liebich-Stiftung würdigt dies mit einem Geldpreis.

Sehr gute Leistungen und soziales Engagement sind entscheidend

NIT-Mitarbeiterin Dr. Merle Emre überreichte die Urkunden beim diesjährigen Adventstreffen des NIT am 7. Dezember 2018. Dieter Podlech vertrat die Liebich-Stiftung. Den ersten Platz belegte Annelis Breed, die mit ihrem exzellenten Notendurchschnitt von 1,3 am NIT das Auswahlkomitee überzeugte. Zudem erhielt die acht Nominierungen ihrer Mitstudierenden, da sie sich als Klassensprecherin sehr für die Class 19 einsetzt und zusätzlich bei Studierendenangelegenheiten unterstützt. Den zweiten Platz erhielt Mirco Woidelko mit einem Schnitt von 1,5 am NIT. Er bekam sechs Nominierungen und wird als „Mr. Organizer“ beschrieben, da er sich stark für Studierendenaktivitäten einsetzt. Den dritten Platz teilen sich Kyungjoo Park und Bechr Al Khateeb, die mit einem Notendurchschnitt von 1,6 und 1,8 ebenfalls zu den sehr guten Studierenden der Class gehören.

Der Liebich Award

Jedes Wintersemester werden am NIT jene Studierende mit dem Liebich Award ausgezeichnet, die sehr gute Studienleistungen in ihrem ersten Masterjahr gezeigt haben. Ebenfalls bezog die Jury auch soziale Kompetenzen in die Entscheidung mit ein.


Zur Übersicht