Montag, 16. November 2015

Management Development Program mit tesa

In dieser Woche beginnt eine neue Gruppe von internationalen Führungskräften das Management Development Program, das 2011 vom NIT und tesa SE entwickelt wurde. Das für tesa maßgeschneiderte Training besteht aus sechs Modulen, die jeweils von einem Mitglied der tesa-Geschäftsführung und einem NIT-Dozenten geleitet werden. Ziel des Programms ist, das Fachwissen der Manager zu vertiefen und vor allen Dingen aus einer General Management Perspektive heraus die Unternehmensstrategie im Zusammenhang zu verstehen. Zudem wird die Strategie immer wieder hinterfragt und die Weiterentwicklung von tesa diskutiert. 

Das NIT entwickelte gemeinsam mit der Geschäftsführung von tesa ein Programm, das auf die individuellen Bedürfnisse des Unternehmens abgestimmt ist. Die Teilnehmergruppe ist global zusammengestellt und spiegelt einen Mix aus allen Fachdisziplinen wider. An dieser Runde nehmen 16 Manager teil, die bereits eine Schlüsselposition bei tesa bekleiden. Jeweils ein NIT-Dozent und ein Mitglied des tesa-Vorstands vermitteln Fachkenntnisse in den folgenden sechs Modulen: Strategy, Human Resources, B2B, Supply Network, B2C, Financial Management. 

Gruppe 3 des „Corporate Programs“ beginnt in dieser Woche in Hamburg mit dem Modul „Strategy“. Geleitet wird dieses von dem Vorstandsvorsitzenden von tesa Thomas Schlegel und Professor Cliff Bowman von der Cranfield School of Management. Im Anschluss vertiefen Thomas Fuchs, Executive Vice President HR, und Professor Michael Dickmann, ebenfalls Cranfield School of Management, das Thema Human Resources. Weitere Module finden im kommenden Jahr in Shanghai und Lissabon statt.


Zur Übersicht