Donnerstag, 2. November 2017

Nacht des Wissens: Programm des NIT

Kreativtechniken, Quiz und Cocktails: Am 4. November öffnet das NIT Northern Institute of Technology Management seine Türen für die Nacht des Wissens mit einem bunten Programm. NIT-Geschäftsführerin Verena Fritzsche berichtet in ihrem Vortrag über Chancen und Risiken der Digitalisierung. Im Management-Quiz spielt das Publikum gegen einen Kandidaten und testet, wer das Zeug zum CEO hat. Im Design Thinking Space können Interessierte kreativ werden und die Innovationsmethode „Design Thinking“ ausprobieren. Wer vom Trubel des Campus entspannen möchte, dem bieten die internationalen Studenten des NIT leckere Cocktails aus aller Welt.

 

Programm des NIT Northern Institute of Technology Management

Testen Sie Design Thinking!

19 – 20 Uhr, NIT, TUHH-Gebäude F, Design Thinking Space (Raum 1.04)

20.15 – 21.15 Uhr, NIT, TUHH-Gebäude F, Design Thinking Space (Raum 1.04)

Im Design Thinking nehmen Unternehmer die Rolle ihrer Kunden ein, entwickeln Prototypen und lassen diese testen. Materialien wie Bauklötze, Figuren und Knete befeuern Spieltrieb und Kreativität für neue Ideen. Mit Übungen zum Anfassen inspiriert die Innovationsmethode Design Thinking zu neuen Geschäftsmodellen und Produkten.

 

Management-Quiz: Wer hat das Zeug zum CEO?

17.15 – 18.15 Uhr, Audimax I, TUHH-Gebäude H,

22.30 Uhr – 23.30 Uhr, Audimax I, TUHH-Gebäude H

Supply Chain, Personal, Umsatz – Wer in der globalen Wirtschaft erfolgreich sein will, braucht breites Fachwissen. Doch auch zwischenmenschliches Know-how ist wichtig: Wie begrüße ich Geschäftspartner in Indien? Wer sitzt wo am chinesischen Konferenztisch? Und: Ist die amerikanische Einladung Floskel oder Pflichttermin? Das NIT stellt seine Kandidaten auf die Probe und zeigt, wie weit ihre Karriere geht.

 

Industrie 4.0 – Was ist das? Herausforderungen, Chancen, Risiken der Digitalisierung

20.15 – 20.45 Uhr, TUHH-Gebäude N, Raum 0.007

22.30 – 23 Uhr, TUHH-Gebäude H, Raum 00.1/00.2

Die fortschreitende Digitalisierung und Industrie 4.0 sind Topthemen in der aktuellen Weltwirtschaft. In ihrem Vortrag beschreibt Verena Fritzsche, CEO des NIT, wie sich dieser Trend auf Mitarbeiterführung, Qualifikation und Arbeitsmarkt auswirkt.

 

Denkpause

17 bis 24 Uhr, NIT Foyer, TUHH-Gebäude F

Lassen Sie den Trubel draußen und entspannen Sie im Foyer des NIT! Leckere Getränke gibt es auch: Studierende aus aller Welt bereiten exotische Cocktails zu. Mit neu getankter Energie können Sie dann in einer „Mission Impossible“ Ihre Kommunikationsstärke und Belastbarkeit spielerisch testen. So viel sei gesagt: Es wird brenzlig.

 

Nacht des Wissens

Organisiert von der Behörde für Wissenschaft, Forschung und Gleichstellung findet die Nacht des Wissens bereits zum siebten Mal in Hamburg statt. Zusammen mit 50 weiteren Hochschulen, Forschungseinrichtungen und anderen wissenschaftlichen Institutionen in Hamburg nehmen das NIT Northern Institute of Technology Management und die Technische Universität Hamburg an der Nacht des Wissens teil. Den TUHH-Campus können Gäste auch mit kostenfreien Busshuttles ab Jungfernstieg erreichen.


Zur Übersicht