Mittwoch, 4. Mai 2016

TUHH im CHE-Ranking wieder in der Spitze

Die Technische Universität Hamburg (TUHH) erzielt im aktuellen CHE Hochschulranking wieder Positionen in den Spitzengruppen mit guten Ergebnissen in den Fächern Maschinenbau und Bioingenieurwesen/Biotechnologie, Mechatronik und Verfahrenstechnik. Sehr gut bewertet wurden die Kategorien Abschlüsse in angemessener Zeit sowie Kontakt zur Berufspraxis. Die NIT-Mutter punktet auch in der internationalen Ausrichtung von Studium und Lehre in ihren Master-Studiengängen Environmental Engineering, Environmental Studies, Cities and Sustainability sowie im Studiengang Wasser- und Umweltingenieurwesen. Dort gehört die TUHH ebenfalls jeweils in die Spitzengruppen. Gelobt werden an der TUHH in allen bewerteten Fächern die gute Ausstattung, die Räume sowie die Bibliothek.

Exzellente Vernetzung mit Industrie und Wirtschaft

"Die nun seit Jahren stabil guten Bewertungen im Urteil unserer Studierenden und im CHE-Ranking zeigen uns, wie fruchtbar unsere konsequenten Reformen in Lehre und Studium, die Modularisierung und Modernisierung des Studiums sind. Darüber hinaus ist die exzellente Vernetzung der TUHH mit der Berufspraxis in Industrie und Wirtschaft weiterhin einer unserer Grundpfeiler des Erfolgs", kommentiert Professor Garabed Antranikian, Präsident der TUHH.

Im Ranking abgebildet werden die Studiensituation insgesamt, Abschluss in angemessener Zeit, Kontakt zur Berufspraxis, Forschungsgelder, die Ausstattung sowie die Internationale Ausrichtung.

Die Ergebnisse des Hochschulrankings des Centrums für Hochschulentwicklung (CHE) erscheinen am 3. Mai 2016 im neuen ZEIT Studienführer 2016/17. Jedes Jahr wird ein Drittel der Fächer neu bewertet. 2016 sind das die Fächer Architektur, Bau-und Umweltingenieurwesen, Angewandte Naturwissenschaften, Elektrotechnik und Informationstechnik, Maschinenbau, Werkstofftechnik/Materialwissenschaft, Bioingenieurwesen, Chemieingenieurwesen, Verfahrenstechnik, Mechatronik, Chemie, Biologie, Psychologie, Germanistik, Anglistik/Amerikanistik, Erziehungswissenschaft sowie Romanistik.

Das CHE Hochschulranking ist das umfassendste und detaillierteste Ranking im deutschsprachigen Raum. Mehr als 300 Universitäten und Fachhochschulen hat das CHE untersucht. Neben Fakten zu Studium, Lehre und Forschung umfasst das Ranking Urteile von Studierenden über die Studienbedingungen an ihrer Hochschule. Das Ranking ist ab sofort auch auf ZEIT CAMPUS ONLINE abrufbar.

TUHH & NIT: die einzigartige Kombination

40 Professoren der Technischen Universität Hamburg gründeten 1998 das NIT. In enger Kooperation mit der TUHH kombinieren Studierende am NIT einen Master of Science mit einem MBA oder einem Master of Arts in Technology Management. Weitere Informationen zu unserem Doppel-Master-Programm. Das NIT-Studium kann auch berufsbegleitend absolviert werden. Den Studienabschluss wird von der TUHH vergeben.


Zur Übersicht