CORPORATE PROGRAMS

Es gibt viele Gründe, die Sie als Unternehmen dazu motivieren, Ihre Führungsebene weiterzubilden. Das NIT ist dabei Ihr kompetenter Partner, der maßgeschneiderte Weiterbildungsangebote für Sie entwickelt. Im Mittelpunkt: Ihre individuellen Anforderungen und Bedürfnisse als unsere Kunden. Wir bieten bereits seit knapp 20 Jahren erfolgreich eine General-Management-Ausbildung speziell für Ingenieure an. Aufgrund unserer langjährigen Erfahrung verfügen wir über ein exzellentes internationales Netzwerk aus Professoren und Dozenten aus der Unternehmenspraxis, aus dem wir die zu Ihrem Unternehmen passenden Trainerinnen und Trainer auswählen können.

KOMPETENZFELDER DES NIT

Inhaltlich deckt das NIT im Bereich der Weiterbildung fünf Kompetenzfelder ab. Sie sind an diesen Weiterbildungsthemen interessiert? Dann beraten wir Sie gern und stellen Ihnen ein unternehmensspezifisches Programm zusammen.

TECHNOLOGY INNOVATION

ENTREPRENEURIAL MANAGEMENT

RESPONSIBILITY, SUSTAINABILITY

INTERCULTURAL NETWORKS

DIGITAL TRANSFORMATION


VIELSEITIGE MÖGLICHKEITEN

Unsere NIT Corporate Programs reichen von mehrtägigen Workshops über einwöchige Summer Schools bis hin zu mehrmonatigen Management-Trainings für Führungskräfte und den Führungsnachwuchs. Alternativ bieten wir diese Maßnahmen Inhouse in Ihrem Unternehmen, am NIT in Hamburg oder in besonderen Creative Working Spaces an. Auf Wunsch können diese Programme von den Teilnehmerinnen und Teilnehmern auch mit einem Zertifikat der Technischen Universität Hamburg (TUHH) abgeschlossen werden.


MANAGEMENT DEVELOPMENT PROGRAM BEI tesa SE

Gemeinsam mit tesa, dem weltweiten Hersteller selbstklebender Systemlösungen, hat das NIT ein maßgeschneidertes Weiterbildungsprogramm für Mitarbeiter auf Senior-Management-Ebene entwickelt. Ziel des Programms ist es, zum einen Fachwissen der Manager je Fachgebiet zu vertiefen, aber vor allem aus einer Geschäftsführungsperspektive die Unternehmensstrategie im Zusammenhang zu verstehen, zu hinterfragen und die strategische Weiterentwicklung von tesa zu diskutieren.

PROGRAMM-DESIGN

Das Management Development Program besteht aus sechs Modulen. Jeweils das verantwortliche tesa-Geschäftsleitungsmitglied und ein Professor aus dem Fachgebiet führen die Module durch. Die Professoren kommen von verschiedenen Universitäten und Business Schools aus dem weltweiten Netzwerk des NIT.

Das Programm wird an drei tesa-Standorten (Hamburg, Lissabon, Shanghai) durchgeführt. Es behandelt die Themen Strategy, Human Resources, B2B, Supply Network, B2C, Financial Management. Die Teilnehmergruppe ist global zusammengestellt und spiegelt einen Mix aus allen Fachdisziplinen wider. Vornehmlich Manager in Schlüsselpositionen nehmen an diesem Programm teil. Die Gruppengröße liegt bei etwa 15 Teilnehmern.

ZUSAMMENARBEIT VON NIT UND tesa SE

Das NIT übernimmt in diesem Programm eine wichtige  Steuerungs- und Koordinierungsaufgabe, vor allem gegenüber den eingesetzten Professoren. Im Rahmen der inhaltlichen Entwicklung des Programms bringen die NIT-Vertreter ihr umfangreiches Wissen in der Executive Education mit ein.

Für die kontinuierliche Weiterentwicklung des Programms trägt das NIT mit erprobten Evaluationsformen bei. Die Zusammenarbeit wird praktisch im Programmteam deutlich, das gemeinsam von tesa und dem NIT gebildet wird. Dieses Team trifft sich regelmäßig und bespricht alle programmrelevanten Aspekte. Das reicht von operativen Details der Organisation bis hin zu grundsätzlichen Fragestellungen, die in einem Modul behandelt werden sollen.

Thomas Fuchs, Executive Vice President HR, zum Hintergrund des Programms:

"Die Aufgabe war, für Senior Manager des Unternehmens ein Programm zu erstellen, das den Managern den Stand des externen Wissens an internationalen Business Schools vermittelt und mit der Business-Situation im Unternehmen verbindet. Es soll ermöglichen, sich mit der Unternehmensstrategie auseinanderzusetzen und befähigen, an der Weiterentwicklung mitzuarbeiten sowie eigene Strategien zu entwickeln und zu implementieren. Wichtig ist uns, dass der Blick dabei nicht auf das Unternehmen beschränkt bleibt, sondern geöffnet wird für die Umwelt: die globale Wirtschaft mit ihrem ständigen Wandel, die sich verändernden Märkte und das konkurrierende Umfeld. Da es sich um ein Managementprogramm handelt, möchten wir, dass unseren Mitarbeitern Wissen aus den wesentlichen Fachbereichen des Unternehmens vermittelt wird.

Wir haben uns für das NIT entschieden, weil es für uns ein Programm zusammengestellt hat, das sich genau an unserem Bedarf orientiert. Das NIT hat für uns eine internationale Gruppe von Professoren zusammengestellt, die eng mit unserer Geschäftsleitung an der Gestaltung der einzelnen Module zusammenarbeitet. Wir wollten ein Programm, das nicht dem klassischen Standard entspricht – und das haben wir bekommen. Das NIT hat stets offen, kreativ und flexibel agiert."

Prof. Matthias Meyer über den Erfolg des Programms:

"Ein wichtiger Faktor für das Gelingen unseres Programms ist der enge Austausch und die unterschiedlichen Perspektiven, die von tesa, dem NIT und mir als akademischen Koordinator ins Projekt eingebracht werden. So profitiert das Programm und damit der Kunde von viel Erfahrung und Sachkenntnis, was das Design, die Auswahl geeigneter Professoren und die Weiterentwicklung des Programms betrifft."


IHRE ANSPRECHPARTNERIN

EXECUTIVE EDUCATION & CORPORATE PROGRAMS

SUSANNE BANNUSCHER-HANSEN

Manager of Programs & Student Affairs
s.bannuscher@nithh.de
+49 40 42878 3569