EINMALIGE ERFAHRUNG

Wir geben unser Bestes, um Ihre Zeit am NIT vielseitig und erfahrungsreich zu gestalten. Bei After-Works, Themenvorträgen und Festen wachsen Studierende, Mitarbeiter und Netzwerkpartner zusammen und lassen das, was das NIT ausmacht weiter wachsen: eine einzigartige Community. Viele von Ihnen wohnen und lernen unter einem Dach und haben - als neues Zuhause - eine enge Bindung zum NIT. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter stehen Ihnen gerne zur Seite und beantworten Fragen rund ums Studium, Gebäude und Hamburg-Tipps.


WICHTIGE ANSPRECHPARTNER

Fremdes Land, ungewohntes Hochschulsystem und deutsche Bürokratie: Um unseren Studierenden das Leben und Studium in Hamburg zu erleichtern, müssen sie sich nicht alleine zurechtfinden. Unsere Teaching Assistants versorgen die NIT-ler mit Unterrichtsmaterialien, bereiten die Seminare vor und stellen das Bindeglied zwischen den Studenten und den Dozenten. Die Student Tutors wohnen meist im NIT-Gebäude. Sie helfen Ihnen, sich gut einzuleben, begleiten Sie bei Behördengängen und räumen sprachliche Missverständnisse aus dem Weg. Sollte das NIT Office geschlossen sein, können NIT-Bewohner Waschmünzen bei ihnen erwerben. Unsere Fachtutoren bringen Licht in den Hochschul-Dschungel. Sie wiederholen mit Ihnen den Unterrichtsstoff und bereiten Sie auf Prüfungen vor. 

STUDENT TUTOR

Devon Oehms

STUDENT TUTOR

Carlos Andres Izquierdo Ramirez

TEACHING ASSISTANT

Dhruvil Shah

TEACHING ASSISTANT

Karthik Raja Subramanian

DER CAMPUS ALS ZUHAUSE

Wer am NIT in einem unserer Studentenapartments lebt, lernt den Campus von einer anderen Seite kennen: Morgens können Sie mit Studierenden in der Campus Suite frühstücken, an den Wochenenden um den Außenmühlenteich laufen oder im Music Room das Leben feiern. Bei Fragen und Problemen rund um Gebäude oder Apartment wissen Office Manager Tatjana Misiak und Hausmeister Lars Bauer weiter. Tatjana Misiak erreichen Sie montags bis freitags von 9 bis 16.30 Uhr in ihrem Büro. Bei ihr erhalten Sie auch Ihre Pakete und können Waschmünzen für 1,50 Euro pro Stück erwerben. 

EINE ZWEITE FAMILIE: DAS NIT HOST PROGRAM

Neben Ihrem akademischen Erfolg halten wir es auch für wichtig, dass Sie mit Hamburger Mitbürgern und Familien während Ihres Aufenthaltes am NIT in Kontakt kommen. Dadurch lernen Sie das private Leben und die Bräuche in Deutschland kennen und verbessern Ihr Deutsch.

Deswegen finden wir für Sie Hamburger, die Sie gerne kennenlernen möchten. Ihr Pate wird Ihnen einen Einblick in die deutsche Kultur geben und Ihnen möglicherweise seine Lieblingsplätze in Hamburg zeigen. Es ist sowohl für die Studenten als auch für die Paten eine gute Gelegenheit, ihre Freizeit miteinander zu verbringen und voneinander zu lernen.

PRAKTIKUM

In Ihrem 12-wöchigen Praktikum erhalten Sie Einblicke, in Abteilungen und Projekte von Industrieunternehmen. Sie werden Teil des Teams, erhalten eigene Aufgaben und stellen Ihre Fähigkeiten auf die Probe. Die Praxiserfahrung hilft Ihnen, Ihre Kenntnisse zu vertiefen und Studieninhalte besser zu verstehen. Die Bewerbung um einen Praktikumsplatz liegt in der Verantwortung der NIT-Studierenden. Das NIT-Team unterstützt gerne in der Auswahl und Vorbereitungen der Bewerbungsunterlagen. Ansprechpartner ist Stephan Scheuner.

AUSLANDSAUFENTHALT

Ich war noch nicht überall, aber es steht auf meiner Liste. Susan Sontag 

Die Technische Universität Hamburg pflegt Kontakte zu zahlreichen Partneruniversitäten in aller Welt. Einige NITler nutzen ihre Studienzeit, um einige Monate im Ausland zu verbringen. Ihr Studium am NIT können Sie trotz Reiseplänen fortführen. Bitte gehen Sie frühzeitig auf Susanne Bannuscher zu.

CAREER DEVELOPMENT

Welches Praktikum kommt für mich infrage? Wie sieht ein deutscher Lebenslauf aus? Was sind No-Gos im Vorstellungsgespräch? Die Bewerbung in einem fremden Land ist eine schwierige Angelegenheit. Von Land zu Land können große Unterschiede herrschen. Wir unterstützen Sie gerne dabei, Ihre Karriere zu planen und helfen Ihnen, sich von Ihrer besten Seite zu präsentieren. Ansprechpartner: Merle Emre.


GRADUATION CLASS 16

Sie haben es geschafft: Die Ingenieurinnen und Ingenieure der Class 16 erhielten am Freitag ihre Master-Zertifikate des NIT Northern Institute of Technology Management. Neben MSc-Studium und Beruf haben die Studenten ein Technology-Management-Studium am NIT absolviert. Die Festreden hielten Michael Eggenschwiler, CEO des Hamburg Airport, TUHH-Professor Otto von Estorff sowie Verena Fritzsche, Geschäftsführerin des NIT. Rund 150 Gäste feierten mit im Audimax der Technischen Universität Hamburg (TUHH).

BILDERGALERIE

Fotos: NIT/Hauke Gilbert