WORKSHOPS & VORTRÄGE: MENSCH & KULTUR

Digitalisierung ist nicht nur eine Frage des Einsatzes von neuen Technologien, sondern insbesondere ein Prozess der Kulturveränderung. Dieser braucht Zeit und benötigt Führungskräfte mit Vorbildfunktion. Nur so kann eine Entwicklung von der Industrie-Ökonomie hin zur Netzwerk-Ökonomie nachhaltig etabliert werden.

GESTALTEN SIE DIE ZUKUNFT IHRES UNTERNEHMENS

Führungskräfte und ihre Teams sehen sich mit einer schneller und komplexer werdenden Welt konfrontiert, in der sie sich neu orientieren und organisieren müssen.

Mit unseren Workshops und Vorträgen im Themenfeld „Mensch & Kultur“ lernen Sie neue Organisationsmodelle und alternative Führungsstile kennen und probieren diese im geschützten Raum aus. Die Workshops und Vorträge am NIT helfen Ihnen dabei, die Zukunft Ihres Unternehmens aktiv in die Hand zu nehmen. Warten Sie nicht länger und packen Sie es an!


WORKSHOPS: MENSCH & KULTUR

Bild von Christopher Mars

IDEAPRENEURSHIP UND FLACH HIERARCHISCHE ORGANISATIONSSTRUKTUREN

Christopher Mars
Berater und Coach, Mars Consulting, Hamburg

2-Tages-Seminar • auf Anfrage 

Die rasant wachsende Digitalisierung zieht einen gesellschaftlichen Wandel mit sich: Schneller Zugang zu Informationen und Austausch in Netzwerken prägen die Denkmuster der Generation Y. Um dieses Potenzial für Innovationskraft zu nutzen, bedarf es ein Umdenken in der Unternehmensführung.

Nicht Größe, sondern Schnelligkeit und flache Hierarchien entscheiden über Zukunftsfähigkeit. Die zunehmende Autonomie der Mitarbeiter bildet eine breite Basis für Innovationen und wird zum wesentlichen Treiber der Wachstumsstrategie.

In dieser NIT Impact Session setzen sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer mit den Managementinstrumenten auseinander, die die neue Unternehmenskultur prägen, und diskutieren über das Führungsverhalten in flach hierarchischen Organisationsstrukturen. Die Ansätze sind zutiefst menschlich und ermöglichen Strukturen, in denen Mitarbeiter aktiv gefördert werden, um ihre Ideen wertschöpfend zu verwirklichen. Die Inhalte geben Antworten auf die Fragen, wie im Kontext von Generation Y, Digitalisierung, Industrie 4.0 und dem demografischen Wandel unternehmerisch notwendige Entscheidungen getroffen und erforderliche Veränderungen im Unternehmen umgesetzt werden.

Die Managementinstrumente, die Sie im Workshop kennenlernen, werden in Best-Practice-Unternehmen gelebt: Don Limón, Google, HCL Technologies, Morning Star, Pixar Animations , W.L. Gore & Associates, Semco. Profitieren auch Sie künftig davon!

Zielgruppe: Führungskräfte und Nachwuchsführungskräfte

ORGANISATIONS VERHALTEN

Prof. Dr. Niels Van Quaquebeke
Kühne Logistics University, Hamburg

"Hervorragende Führung ist nicht möglich, ohne die psychologischen Grundlagen von Individuen, Teams und Organisationen zu verstehen." Der Kurs behandelt grundlegende Erkenntnisse über Menschen und menschliche Interaktion in Organisationen, Stärken und Schwächen von Menschen und deren Interaktion.

Die TeilnehmerInnen lernen, dass sie auch eine sehr menschliche Seite haben und lernen auf dieser Basis psychologische Grundprinzipien kennen. Der Kurs befähigt die Teilnehmer schließlich dazu, fruchtbares Personalmanagement von vergeblichen Strategien zu unterscheiden.

  •    Individuelle Ebene: Persönlichkeit, Intelligenz, Emotionen, Wahrnehmung & Entscheidungsfindung, Selbst und Identität, Werte, Motivation, Lernen, Stress, Lernen
  •     Team-Ebene: Team-Design, Team-Prozesse, Entscheidungsfindung, Einstellungen, Soziale Identität
  •     Organisationsebene: Organisationsstruktur, Organisationskultur, Organisationsveränderung


Kursgebühr: € 695 (€ 195 für NIT-Alumni)


FÜHRUNG 4.0: DIE PSYCHO-LOGIK VON INDUSTRIE 4.0

Tobias Möller-Hahlbrock
Dipl. Psychologe und Prozessbegleiter, Prozessebegleiten.com, Hamburg

2-Tages-Seminar • auf Anfrage 

Die vierte industrielle Revolution, auf der die Individualisierung der Massenproduktion basiert, wird eine Wandlungsfähigkeit und Ressourceneffizienz von Organisationen erfordern, die sich nicht mehr zentral und top-down steuern lässt.

Es gilt, die Flexibilität des Denkens, Kreativität und Innovation zu fördern, Identität zu stiften und Effizienz zu schaffen - bei möglichst klaren Zielen und emotionaler Sicherheit für die Mitarbeiter. Denn die intelligente Fabrik wird mehr als nur die Produktionsprozesse verändern.

Ziel dieser NIT Impact Session ist es, ein Verständnis für die Herausforderungen einer Führungskraft 4.0 zu entwickeln und Lösungsansätze kennenzulernen. Diese liegen nicht nur auf technischem, sondern vielmehr noch auf psychologischem Gebiet. Wenn das gelingt, kann das Ergebnis für alle Beteiligten ein Leistungsvergnügen sein, in dem Menschen mit Begeisterung Hochleistungen erzielen.

Zielgruppe: Geschäftsführer und Führungskräfte


NICHT DAS RICHTIGE ANGEBOT FÜR SIE DABEI?

Auf Wunsch stellen wir Ihnen gerne ein individuelles Angebot an Workshops oder Vorträgen zusammen. Sprechen Sie uns gerne an!

IHRE ANSPRECHPARTNERIN

WEITERBILDUNG

SUSANNE BANNUSCHER-HANSEN

Manager of Programs & Student Affairs
s.bannuscher@bitte nicht bespammennithh.de
+49 40 42878 3569